Englisch lernen leicht gemacht: Welche Serie eignet sich am besten?

serie zum englisch lernen

Hey! Wenn du Englisch lernen willst, aber nicht unbedingt gern lernst, dann ist das genau der richtige Artikel für dich. Hier erfährst du, welche Serien sich am besten eignen, um deine Englisch-Kenntnisse zu verbessern.

Es kommt ganz darauf an, welche Art von Englisch du lernen möchtest. Wenn du dein allgemeines Verständnis der englischen Sprache verbessern möchtest, dann empfehle ich dir eine leichte Serie wie „Friends“. Wenn du jedoch eher an spezifischen Wörtern und Redewendungen interessiert bist, dann solltest du eine Serie wie „Game of Thrones“ oder „Breaking Bad“ ausprobieren. Die Dialoge in diesen Serien sind schwieriger, aber sie helfen dir, dein Verständnis für die englische Sprache zu verbessern. Viel Erfolg!

Englisch lernen mit Netflix: 10 Serien, die dein Englisch verbessern!

1 Brooklyn Nine-Nine•11Orange Is the New Black•12Black Mirror•13Narcos•14Mindhunter•15The Good Place•16Grace and Frankie

10 Netflix Serien, mit denen du Englisch lernen kannst: Wenn du Englisch lernen möchtest, kann Netflix dir dabei helfen! Hier sind 10 tolle Serien, die du schauen kannst, um dein Englisch zu verbessern. Stranger Things, House of Cards, Tote Mädchen lügen nicht, The Crown, Unbreakable Kimmy Schmidt, The Defenders, Dear White People, Ozark, Brooklyn Nine-Nine, Orange Is the New Black, Black Mirror, Narcos, Mindhunter und The Good Place. Jede Serie hat ihren eigenen Charme und wird dir helfen, deine Englischkenntnisse zu verbessern. Probiere es einfach aus und vielleicht findest du ja ein neues Lieblingsgenre! Oder du schaust dir kurz und knackig Grace and Frankie an, eine Comedy-Serie, die voller herzerwärmender Momente ist. Mit Netflix kannst du jetzt ganz einfach Englisch lernen!

Englisch lernen mit Serien: Tipps für Anfänger

Du willst dein Englisch verbessern, aber es ist ein bisschen schwierig, in einen normalen Unterricht zu gehen? Warum schaust du dir nicht ein paar gute Serien auf Englisch an? Amerikanische Wissenschaftler haben bewiesen, dass das Sehen von Filmen mit Untertiteln und im Originalton sehr hilfreich ist, um das Verständnis der Sprache zu verbessern. Natürlich ist es für blutige Anfänger vielleicht noch etwas schwieriger, aber es ist ein guter Weg, um dein Englisch zu verbessern und dabei noch Spaß zu haben. Es kann eine tolle Ergänzung zu deinem normalen Englisch Lernprogramm sein. Schau dir ein paar Serien an und du wirst schnell Fortschritte machen. Vielleicht findest du sogar einige neue Lieblingsserien!

Englisch lernen: Warum Originalfilme mit Untertiteln schauen?

Du möchtest Englisch lernen? Dann schau Dir Filme am besten im Original an! Forscher haben herausgefunden, dass Du noch mehr davon profitierst, wenn Du die englischen Untertitel einblendest. Somit hast Du die Möglichkeit, die Dialoge besser zu verstehen und gleichzeitig die richtige Aussprache zu erlernen. Texte in Deiner Muttersprache hingegen lenken Dich eher ab und können Dich somit beim Englischlernen hemmen. Warum also nicht mal den Mut aufbringen und einen Film im Original mit englischen Untertiteln ansehen? Du wirst schon bald sehen, wie sich Dein Englisch verbessern wird!

Verbesser dein Englisch mit den 10 besten Filmen!

FORREST GUMP (1994): Dieser Film ist ein absolutes Muss für Englischlernende! Er erzählt die Geschichte eines Mannes, der durch sein unschuldiges und liebenswürdiges Wesen die Welt verändert. Es ist ein großartiger Film, um Englisch zu lernen und gleichzeitig eine erstaunliche Geschichte zu erleben.• 0113. Schindlers Liste (1993): Dieser Film erzählt die wahre Geschichte des Industriellen Oskar Schindler, der während des Holocausts viele Juden rettete. Dieser Film ist ein Muss für alle, die sich für Geschichte interessieren und gleichzeitig Englisch lernen möchten.• 0114. Der Pate (1972): Der Pate ist einer der größten Filme aller Zeiten. Er erzählt die Geschichte eines italienischen Immigranten, der als Mitglied einer Mafia-Organisation Karriere macht. Der Film ist eine hervorragende Möglichkeit, um Englisch zu lernen und gleichzeitig viel über das Leben in den 20er und 30er Jahren zu erfahren.Du hast keine Lust, stundenlang aus einem Englischbuch zu lernen? Dann haben wir genau das Richtige für dich! Wir stellen dir die 10 besten Filme vor, die du dir anschauen kannst, um dein Englisch zu verbessern. Von Klassikern wie ‚Jurassic Park‘ (1993) oder ‚Notting Hill‘ (1999) bis hin zu aktuellen Hits wie ‚The Hunger Games‘ (2012) oder ‚The King’s Speech‘ (2010), all diese Filme helfen dir dabei, dein Englisch zu verbessern. Aber auch Filme wie ‚Forrest Gump‘ (1994) oder ‚Schindler’s Liste‘ (1993) können dir dabei helfen, dein Englisch zu verbessern. Nicht nur ist es eine willkommene Abwechslung zum bloßen Lernen aus dem Englischbuch, sondern du erfährst dabei auch Einiges über die jeweilige Zeit, in der der Film spielt. Also worauf wartest du noch? Nimm dir ein paar Popcorn und setze dich vor den Fernseher, um dein Englisch zu verbessern!

serie zum englisch lernen

Lerne eine Sprache durch Fernsehen oder Netflix!

Du kannst definitiv eine Sprache durch Fernsehen oder Netflix lernen! Es ist eine bewährte Methode, besonders in skandinavischen Ländern, wo viele Fernsehsender Programme und Sendungen ausschließlich auf Englisch anbieten. Dadurch kannst du dir die Sprache ganz einfach aneignen, ohne lange und mühselig lernen zu müssen. Und das Beste ist, dass du dabei auch noch Spaß hast, da du Filme und Serien anschauen kannst. Für ein besseres Verständnis der Sprache ist es zudem hilfreich, sich die Untertitel anzuschauen. So kannst du das Gelernte gleich in die Praxis umsetzen. Wenn du dann noch regelmäßig lernst, siehst du schnell Fortschritte.

Sprachen schnell erlernen: Tipps & Tricks in 3 Wochen

Du kannst es schaffen, eine Sprache in nur drei Wochen zu erlernen, wenn du täglich ein bisschen übst. Während die Grundlagen der Sprache in dieser Zeit erlernt werden können, hängt die Zeitspanne, die du für das Erlernen der Sprache benötigst, von Sprache zu Sprache ab. Es ist also schwer zu sagen, wie lange es dauert, eine Sprache vollständig zu meistern. Je mehr Zeit du investierst und je öfter du übst, desto schneller kannst du Fortschritte machen. Wenn du also deine Ziele schnell erreichen möchtest, solltest du regelmäßig üben und deinen Fortschritt beobachten.

Englischlernen leicht gemacht: Die besten Podcasts!

fm•The English We Speak•The Allusionist•Mystery Show•The Learn English Podcast

Du hast noch keine Idee, welche Podcasts du zum Englisch lernen hören kannst? Kein Problem, wir haben hier ein paar Vorschläge für dich: The Daily Luke’s English Podcast, Love and Radio, No Such Thing As A Fish, 6 Minute English, Crime Junkie, The Bugle, SuperSoul Conversation und noch weitere Einträge wie 1812.fm, The English We Speak, The Allusionist, Mystery Show und The Learn English Podcast. Diese Podcasts helfen dir dabei, deine Englischkenntnisse zu verbessern und bieten interessante Geschichten und Einblicke in die englische Sprache. Also, worauf wartest du noch? Such dir ein paar Podcasts aus und starte das Englischlernen!

Kostenlose Apps zum Englischlernen – Vergleiche die 6 besten!

Hast Du dich schon mal gefragt, welche kostenlosen Apps es gibt, um Englisch zu lernen? Wir haben die 6 besten Apps im Vergleich für Dich herausgesucht. Hier sind sie:

Babbel bietet Dir eine kostenlose Basislektion. Die App ist sehr benutzerfreundlich und hat ein tolles Design. Du kannst die Kurse auch offline nutzen.

Duolingo ist ein 100% kostenloser Englischkurs. Mit dieser App hast Du auf eine einfache Art und Weise Spaß daran, Englisch zu lernen. Es gibt zahlreiche interessante Lektionen und Aufgaben.

Mondly bietet Dir kostenlose tägliche Challenges, um Deine Englischkenntnisse weiter zu verbessern. Es gibt Audio- und Videolessons sowie ein virtuelles Sprachassistent.

Busuu ist eine weitere kostenlose App zum Englischlernen. In der Basisversion kannst Du auf einem Niveau von Anfänger bis Fortgeschrittenen üben.

Lingualia hat ebenfalls eine kostenlose Basisversion. Hier kannst Du ein persönliches Profil anlegen und verschiedene Ebenen des Englischen lernen.

Jicki ist eine weitere kostenlose App zum Englischlernen. Sie bietet Dir eine Basislektion zu verschiedenen Themen. Mit dieser App kannst Du Deine Englischkenntnisse verbessern und ein spielerisches Lernen erleben.

Es gibt also viele kostenlose Apps, mit denen Du Englisch lernen kannst. Egal, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi – jeder kann sich selbst eine App aussuchen, die am besten zu seinem Lernniveau passt. Die Apps sind leicht zu bedienen und bieten Dir jeweils eine kostenlose Basisversion. Hier kannst Du Lektionen und Aufgaben lösen, Audio- und Videolessons anhören, ein virtuelles Sprachassistent nutzen und vieles mehr. Jeder kann sich selbst eine App aussuchen, die zu seinem Lernniveau passt und auf die einfache Art und Weise Spaß daran haben, Englisch zu lernen.

Test von Babbel: Mondly überholt und abhängt Volks-Sprachkurs

Unser Fazit nach einem mehrwöchigen Test von Babbel: Obwohl die Sprachlern-App von Babbel die Grundlagen sehr solide abdeckt, hat sie auch einige tolle Features gestrichen. Dadurch hat der Anbieter wie Mondly das Gefühl vermittelt, dass sie Babbel nicht nur überholt, sondern sogar abgehängt haben. Wir können nach unserem Test daher nicht mehr behaupten, dass Babbel den Titel „Volks-Sprachkurs“ verdient.

Lerne Fremdsprachen: Rosetta Stone vs. Babbel

Du suchst nach einem guten Anbieter, um eine Fremdsprache zu lernen? Dann solltest du dir Rosetta Stone und Babbel genauer anschauen. Beide bieten eine gute Qualität, aber Unterschiede gibt es natürlich. Rosetta Stone hat ein größeres Portfolio und genießt einen professionelleren Ruf. Babbel ist vor allem im privaten Bereich sehr beliebt und bietet insgesamt etwas weniger, ist aber auch deutlich günstiger. Dafür ist Babbel aber leichter zu bedienen und überzeugt mit einer modernen Benutzeroberfläche. Außerdem ist die App speziell für den deutschen Markt angepasst. Für wen sich die Investition am meisten lohnt, musst du also selbst entscheiden. Aber eines ist sicher: Beide Anbieter sind empfehlenswert und bieten eine gute Qualität.

 Englisch lernen mit einer Fernsehserie

10 Tipps um Englischlernen für Kinder zu erleichtern

Hey Eltern,
Englisch lernen kann eine echte Herausforderung sein, besonders wenn man noch keine Erfahrung in dieser Sprache hat. Um Ihnen zu helfen, Ihrem Kind beim Englisch lernen zu helfen, haben wir 10 Tipps, die Sie anwenden können.

1. Interesse wecken: Es bringt nichts, wenn Sie Ihr Kind dazu „zwingen“, eine neue Sprache zu lernen. Versuchen Sie, ihm die Schönheit der Sprache zu zeigen, in dem Sie ihm interessante Fakten über Englisch erzählen oder einen Film in englischer Sprache anschauen.

2. Ziele setzen: Setzen Sie zusammen Ziele, was Ihr Kind in einem bestimmten Zeitraum erreichen will. Dies kann ein bestimmtes Wortwissen, Bücher lesen oder ein bestimmtes Niveau sein.

3. Sprachreisen für Kinder: Eine Sprachreise für Kinder kann ein toller Weg sein, um Englisch zu lernen. Hier können sie neue Freunde finden und sich in einer fremden Umgebung einleben.

4. Ein Besuch im Sommercamp: Ein Besuch im Sommercamp ist eine weitere großartige Möglichkeit, um Englisch zu lernen. Es gibt viele Sommercamps, die speziell auf Kinder ausgerichtet sind und sie dabei unterstützen, ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern.

5. Sprache in den Alltag einbauen: Integrieren Sie Englisch in den täglichen Alltag, indem Sie beispielsweise englische Musik hören, englische Filme schauen oder englische Bücher lesen.

6. Kreativ werden: Seien Sie kreativ! Versuchen Sie, spielerisch Englisch zu lernen, indem Sie beispielsweise englische Lieder singen oder ein Rollenspiel machen.

7. Gemeinsam lernen und Fortschritte messen: Lernen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind und messen Sie regelmäßig die Fortschritte, die es macht.

8. Spiele und Apps nutzen: Es gibt viele Spiele und Apps, die das Englischlernen erleichtern und Spaß machen.

9. Ein Tandempartner: Suchen Sie nach einem Tandempartner oder Tandemgruppe, mit der Ihr Kind chatten oder sich treffen kann, um seine Englischkenntnisse zu verbessern.

10. Englisch sprechen: Am wichtigsten ist, dass Ihr Kind Englisch spricht. Das heißt, dass sie die Gelegenheit haben sollte, Englisch zu sprechen und Fehler zu machen.

Es ist wichtig, dass Sie eine gute Balance zwischen Druck und Unterstützung schaffen, wenn Sie Ihrem Kind beim Englischlernen helfen. Ermutigen Sie es, sein Bestes zu geben, aber überfordern Sie es nicht. Wir hoffen, dass Ihnen diese 10 Tipps dabei helfen, Ihrem Kind beim Erlernen der englischen Sprache zu helfen!

Englisch lernen: 8 Tipps für Aussprache und Grammatik

Akzeptiere, dass Englisch eine merkwürdige Sprache ist. Zum Beispiel ist die Aussprache der Wörter oft ganz anders, als sie in deiner Muttersprache ausgesprochen werden.•0812. Tauche tief ein. Wenn du Englisch lernst, solltest du dir Zeit nehmen, dich ausführlich damit zu beschäftigen. Lesen, hören, wiederholen und üben sind sehr wichtig, um Erfolg zu haben.•0813. Höre auf, ein Schüler zu sein. Wenn du Englisch lernst, musst du nicht mehr als ein Schüler sein. Beginne, auf dem Niveau zu sprechen, das du momentan hast.•0814. Vergiss nicht, dass die Antwort in der Frage steckt. Wenn du eine Frage stellst, kannst du dir die Antwort selbst geben. Nimm dir Zeit und überlege, was du sagen möchtest.•0815. Höre besser hin. Wenn du die Sprache lernst, musst du aufmerksam sein und bewusst auf die Aussprache achten.•0816. Use It or Lose It. Sprich Englisch so viel wie möglich. Du musst die Sprache üben, um sie zu lernen. Nur so kannst du deine Fähigkeiten verbessern und deine Aussprache flüssiger machen.•0817. Lerne Sätze. Vergiss nicht, dass du die Sprache nicht nur Wort für Wort lernen musst, sondern auch Sätze. So kannst du schneller und flüssiger sprechen.•0818. Lerne nicht zu viel Grammatik. Es ist wichtig, die Grundlagen der Grammatik zu kennen, aber es ist nicht nötig, alles zu lernen. Versuche, einfache Sätze zu bilden, anstatt komplexe grammatische Strukturen zu verwenden.•0819. Übe mit Muttersprachlern. Ein großer Teil der Aussprache ist nonverbal, also übe mit Muttersprachlern, die dir helfen können.•0820. Sei kreativ. Versuche, neue Wörter auf kreative Weise zu lernen oder einfach neue Wörter zu bilden. Verbinde neue Wörter mit denen, die du bereits kennst. Auf diese Weise kannst du dir leichter merken, wie du sie aussprichst.

Englisch lernen: Viel sprechen und viel lesen!

Die Antwort lautet: VIEL SPRECHEN! Wenn du Englisch lernen möchtest, ist es entscheidend, dass du viel sprichst und deine Kommunikationsfähigkeiten ausbaust. Normalerweise dauert es 3 bis 6 Monate, um Englisch bis zu einem Niveau zu lernen, dass es erlaubt, sich im Urlaub oder mit Freunden zu unterhalten. Um Englisch fliessend sprechen zu können und einen soliden Wortschatz aufzubauen, brauchst du im Durchschnitt 6 bis 12 Monate. Doch je mehr du mit Muttersprachlern sprichst und das Gelernte übst, desto schneller wirst du dein Ziel erreichen. Eine weitere Möglichkeit, deine Englischkenntnisse zu verbessern, ist es, viel zu lesen und zu hören. So verbesserst du deine Rechtschreibung, Grammatik und Aussprache.

Netflix: Sprache einstellen und Englisch lernen!

Bei Netflix kannst du dir nicht nur die besten Serien und Filme ansehen, sondern auch die Sprache nach deinen Wünschen einstellen. So kannst du zum Beispiel auch englischsprachige Produktionen in ihrer Original-Sprache schauen, um dein Englisch zu verbessern. Wenn du also deine Sprachkenntnisse aufbessern möchtest, bietet dir Netflix die perfekte Gelegenheit dazu! Probier es doch mal aus.

10 Tipps: Verbesser dein Englisch mit Podcasts, Apps und mehr

Probier‘ doch mal einige unserer 10 besten Tipps aus! Sprechen ist dabei das A und O. Nutze technische Hilfsmittel, wie Podcasts oder Apps, um dein Englisch zu verbessern. Hör‘ dir englische Musik an, lies Englisch laut vor und lerne jeden Tag ein neues Wort. Schau‘ dir englische Filme an und mach‘ neue Bekanntschaften. Denk‘ auch daran, deine Hobbys auf Englisch zu machen! Du kannst auch mal einen internationalen Austausch machen oder ein Sprachdiplom machen. Alles was hilft dein Englisch zu verbessern, ist eine gute Idee. Viel Erfolg beim Englisch-Lernen!

Lerne Englisch mit den 10 besten Serien!

Du willst Englisch lernen und suchst nach einer unterhaltsamen Möglichkeit? Dann schau dir doch einfach einige der besten Serien an, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern! Um dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir hier unsere zehn Favoriten zusammengestellt. Mit Friends, The Big Bang Theory, The Crown und Grey’s Anatomy wirst du zum Englisch-Profi. Aber auch andere Serien wie Stranger Things, Suits, House of Cards, How I Met Your Mother und Modern Family können helfen, deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Es ist empfehlenswert, die Dialoge laut mitzusprechen, um deine Aussprache zu verbessern. Auch die verschiedenen Akzente der Schauspieler, die du in den Serien hörst, kannst du so leichter nachahmen. Außerdem kannst du auf YouTube verschiedene Tutorials finden, die dir helfen, deine Englischkenntnisse zu verbessern. Egal, für welche Serie du dich entscheidest, es lohnt sich auf jeden Fall!

Sprachen lernen im Alter: Warum es nie zu spät ist!

Du hast noch nie eine Sprache gelernt? Das ist absolut kein Problem, denn im Alter kann man immer noch eine Sprache lernen. Studien belegen, dass ältere Lernende sogar in vielen Bereichen gegenüber den jüngeren im Vorteil sind. Warum? Weil sie ein größeres Repertoire an Sprach- und Weltwissen haben, auf das sie beim Lernen zurückgreifen können. Dadurch werden sie effizientere Lernende. Und das Beste ist: Es ist nie zu spät, eine Sprache zu lernen! Also, worauf wartest Du noch? Such Dir einen Kurs und starte Dein Sprachabenteuer!

Englisch Lernen: 20 Selbstlaute, 7 Buchstaben, viele Feinheiten

Du hast schon einige Ähnlichkeiten zwischen Englisch und Deutsch entdeckt? Dann wird dir auch klar, warum das Erlernen der englischen Sprache trotzdem so schwierig ist. Gerade im britischen Englisch gibt es 20 verschiedene Selbstlaute, aber nur 7 Buchstaben: „a“, „e“, „i“, „o“ und „u“, „y“ und „w“. Es gibt verschiedene Kombinationen oder Kontraste, die man beachten muss. Zum Beispiel kann man beim Wort „bad“ das „a“ wie im Wort „Karte“ aussprechen, aber man kann auch das „a“ wie im Wort „Haus“ aussprechen. Das klingt für Anfänger sehr schwierig und verwirrend. Was noch schlimmer ist, ist, dass die Aussprache einzelner Wörter sich je nach Kontext ändern kann. Es ist also wichtig, die Sprache in einem natürlichen Kontext zu hören und zu sprechen, um die verschiedenen Feinheiten zu verstehen und zu lernen. Aber keine Sorge, wenn du weiter übst und dir viel Mühe gibst, wirst du mit der Zeit die Feinheiten der englischen Aussprache meistern.

Film „Wie beim ersten Mal“: Romantische Komödie mit Meryl Streep & Co.

Bei dem Film „Wie beim ersten Mal“ handelt es sich um eine romantische Komödie aus dem Jahr 2012. Regie führte David Frankel, der bereits in der beliebten Komödie „Der Teufel trägt Prada“ mit Meryl Streep zusammenarbeitete. Die Hauptdarsteller sind Meryl Streep, Tommy Lee Jones und Steve Carell. Der Film handelt von einem Ehepaar, das sich nach vielen Jahren Ehe nicht mehr so nahe steht. Um ihre Beziehung zu retten, machen sie eine Reise in die Stadt Great Hope Springs. Dort nehmen sie an einem dreiwöchigen Therapieprogramm teil, um ihre Beziehung zu retten. Dabei müssen sie lernen, wie man als Paar wieder zueinander findet und sich gegenseitig wieder vertraut. Mit viel Geduld und Humor stellen sie sich der Herausforderung und versuchen, den Funken in ihrer Beziehung wiederzubeleben.

Lerne Fremdsprachen mit Filmen, Serien und Videos

Du möchtest eine Fremdsprache lernen, aber lernen allein reicht Dir nicht aus? Wie wäre es, wenn Du Dein Hörverständnis auch gleichzeitig schulst und Spaß hast? Warum also nicht gleich Filme, Serien und Videos in der Fremdsprache gucken? Viele Leute finden es ja sowieso toll, Filme und Serien zu schauen – warum also nicht gleich in der Fremdsprache? So kannst Du die Sprache schneller lernen und vertiefen. Auch YouTube bietet unzählige Videos in verschiedenen Sprachen und Themenbereichen, die Dir dabei helfen können. Es kann sogar so viel Spaß machen, dass Du gar nicht merkst, wie viel du lernst!

Schlussworte

Das kommt ganz auf deine Interessen an. Wenn du eine leicht verständliche Serie möchtest, die sich für Englischlernende eignet, dann schau dir „Friends“ an. Es ist eine der beliebtesten Serien aller Zeiten und sie ist ziemlich einfach zu verstehen. Wenn du lieber etwas Modernes magst, dann ist „The Big Bang Theory“ eine gute Wahl. Es ist lustig und auch sehr gut, um dein Englisch zu verbessern. Wenn du eher eine dramatische Serie möchtest, dann empfehle ich dir „Game of Thrones“. Es ist eine sehr beliebte Serie und auch eine gute Möglichkeit, dein Englisch aufzufrischen. Ich hoffe, das hilft dir. Viel Spaß beim Englischlernen!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es eine tolle Möglichkeit ist, Englisch durch das Anschauen einer Serie zu lernen. Es ist eine unterhaltsame Art, die Sprache zu lernen, die Spaß macht und auf jeden Fall eine Erwägung wert ist. Also, auf geht’s! Such dir eine Serie aus und fang an, Englisch zu lernen!

Schreibe einen Kommentar